Swiss Wikileaks

Rackspace.com

3. Juli 2013
0 Kommentare

Rackspace.co.uk

Rackspace gehört zu den ältesten Cloud Diensten auf dem Markt und hält sich bis heute im Geschäft. Anfangs war es möglich bei Rackspace Server anzumieten, damit Kunden dort ihre Daten ablegen können. Heute ist Rackspace auch im Cloud Geschäft tätig.
Dabei wird dem Kunden kein direktes Paket angeboten, sondern es wird ein Kostenrechner zur Verfügung gestellt.

Darin kann man die gewünschte Servergröße in GB angeben und optional das Managed Server Level, das mit 0,12$ pro Stunde und pro Server berechnet wird. Bezahlt wird nur das, was tatsächlich auch genutzt wird.
Der Vertrag mit Rackspace läuft immer nur einen Monat und wird automatisch verlängert, sofern er nicht gekündigt wird.

Von jedem Datensatz werden drei Kopien gespeichert, die auf drei Servern abgespeichert werden, die aber in unterschiedlichen Zeitzonen auf der Welt stehen. Beim Löschen werden diese sofort gebannt, sodass eine Wiederherstellung nicht möglich ist. Mehr Infos hier.

Für Kunden ist eine Hotline als Hilfe eingerichtet und eine Community, in der sie sich austauschen können.

Schreibe einen Kommentar